Ist eine Babywippe schädlich?

veröffentlicht am 10. Januar 2016 in Babywippe Ratgeber von

Die Frage, ob eine Elektrische Babywippe schädlich ist, beschäftigt sehr viele Eltern. Wird die Babywippe richtig genutzt, muss man sich keine Sorgen machen. Jeden Tag dreißig Minuten in der Babywippe bleiben ohne gesundheitliche Schäden für das Kind.

Ist die Babywippe schädlich?

Vor allem eine elektronische Babywippe bringt für Kind und Eltern sehr viele Vorteile. Damit das Baby keine gesundheitlichen Schäden davon trägt, steht an erster Stelle, dass der Säugling jeden Tag nur eine halbe Stunde in der Babywippe liegt. Des Weiteren sollte man eine qualitativ hochwertige Babywippe kaufen, in der das Baby nicht durchhängt. Sehr gute elektronische Babywippen, passen sich dem Kind an und geben der Wirbelsäule eine feste Stütze.

Babywippe-Zeitlich begrenzt

Wenn das Baby nicht zu lange in der Babywippe bleibt, ist es auch nicht schädlich. Ein Zeitraum von maximal 45 Minuten in der Wippe hat sich bewährt Das Kind kann im Liegen spielen oder die Welt am Boden erkunden. Die Bewegung am Tag sollte immer wieder anders geschehen, damit der Körper eine Abwechslung bekommt. Auf Grund der unterschiedlichen Belastungen werden die Muskeln gestärkt und die elektronische Babywippe richtet keine Schäden an.

Richtet die Babywippe Schäden am Rücken an?

Je nachdem wie sich die Belastung für das Kind gestaltet, kann der Rücken bei einem zu langem Aufenthalt in der Babywippe geschädigt werden. Eine ständige einseitige Belastung kann die Wirbelsäule schädigen. Wird das Baby abwechselnd in die Wippe gelegt und dann wieder auf den Boden, werden unterschiedliche Muskeln beansprucht und der nachwuchs entwickelt sich rascher und gesünder. Bei der elektronischen Babywippe sollte auf gar keinen Fall beim Preis gespart werden, denn bei billige Babywippen sind die bei der Herstellung verwendeten Materialien nicht hochwertig. Bei teureren Babywippen sind keine Schäden zu erwarten, da sich die Formen ergonomisch an den Rücken anpassen ebenfalls optimal an die Wirbelsäule anpassen. Mit einer Babywippe kann sich das Baby somit ohne Einschränkung und ohne Schäden gesund entwickeln.


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare